Lombardei Gardasee

| Lago Maggiore | Stresa | Arona | Die Borromäischen Inseln | Reiseführer | nützliche Informationen |

Lago Maggiore Borromäische InselnStresa am Lago Maggiore

Der Lago Maggiore ist einer der bedeutendsten Alpenseen mit einer Länge von 54 km und max. 10 km Breite. Zu 80 % liegt der Lago Maggiore auf italienischem Territorium und bildet die Grenze zwischen den Regionen Lombardei und Piemont und zu etwa 20 % erstreckt sich der nördliche Arm des Lago Maggiore im Kanton Tessin auf Schweizer Territorium.

Die wichtigsten Zuflüsse sind der Tessin, der Maggia, der Toce, der sein Wasser aus dem Ortasee erhält und der Tresa.

Ferienwohnungen in der Lombardei

Die bekanntesten und schönsten Urlaubsorte des Lago Maggiore sind Stresa, Arona und Verbania auf italienischer sowie Locarno und Ascona auf Schweizer Seite.

Das Besondere am Lago Maggiore sind die 3 Inseln: die Borromäischen Inseln Isola Bella, Isola dei Pescatori und Isola Madre.

Früher ein Urlaubsgebiet der High-Society, zieht auch heute der Lago Maggiore seine Urlauber, Tagesbesucher und Badegäste in seinen Bann.

Lago Maggiore & Borromäische Inseln: private Bootsfahrt

Lago Maggiore & Borromäische Inseln: private Bootsfahrt

 Euro 100.00  pro Person

Genießen Sie eine private Bootsfahrt mit einem Fahrer, eine Stunde lang auf Italiens schönem Lago Maggiore. Wählen Sie das Boot, das zu Ihrer Gruppe oder Anlass passt und fahren durch die Landschaft zu den Borromäischen Inseln, Stresa, Verbania, u.a.

Stresa

Von Stresa aus hat man einen wunderbaren Blick über den Borromäischen Golf mit seinen Inseln. Unbedingt zu empfehlen: Eine Schiffsfahrt zu den Borromäischen Inseln Isola Bella, mit seinem Palast aus dem 17. Jh. und dem großen Garten, Isola dei Pescatori (Fischerinsel) und der größten, Isola Madre, auch diese mit wunderbaren Gärten. In den Sommermonaten finden häufig Musikfeste statt.

Die einmalige Landschaft zog schon früh Dichter und Maler in seinen Bann. Namen wie Ernest Hemingway und Charles Dickens verhalfen dem Ort zu weltweitem Ruhm.

Parkanalge Stresa Lago maggiore

Die Umgebung von Stresa mit dem Monte Mottarone (1491 m) ist zu allen Jahreszeiten ein herrliches Ausflugsziel. Nach einer kurzen Fahrt mit der Seilbahn befindet man sich nach wenigen Minuten mitten in den Alpen.

Im Sommer kann man hoch über dem See wandern und die einmalige Aussicht über den See bis hin zu den Gletscher bedeckten Alpengipfeln genießen und sich im Winter rund um den Mottarone dem Skisport widmen.

Der Mottarone bietet eine herrliche Aussicht über die gesamte Region des Lago Maggiore und des Ortasees bis hin zu den gletscherbedeckten Alpengipfeln des Wallis und des Tessin und ist von Stresa oder Baveno aus über eine gut ausgebaute Straße, die im oberen Teil mautpflichtig ist, zu erreichen oder aber von Stresa aus mit einer Seilbahn. In wenigen Minuten fährt man von der mediterranen Seenlandschaft in den subalpinen Bereich.

nach oben

Arona

Arona am Lago Maggiore

Arona hat einen typisch mittelalterlichen Charakter, obwohl seine Ursprünge auf ca. 1500 vor Christus zurückgehen. Zeugnisse gallischer und römischer Herrschaft sind im Museum von Arona zu bestaunen.

Durch seine exponierte Lage und den Hafen am Lago Maggiore entwickelte es sich zu einer reichen Handelsstadt.

Auf der Burg, der Rocca di Arona, regierten die Erzbischöfe von Mailand, die Familien Torriani, Visconti und Carlo Borromeo, dem nach seiner Heiligsprechung eine 35 m hohe Statue gewidmet wurde.

nach oben

Die Borromäischen Inseln

Borromäische Inseln, Isola Bella

Die 3 kleinen Inseln Isola Bella, Isola dei Pescatori und Isola Madre im Borromäischen Golf sind ein Kleinod an Natur und Schönheit. Im Mittelalter waren sie Befestigungsanlage und religiöses Zentrum.

Im Zeitalter des Barock erhielten die Inseln ihr typisches Aussehen durch die Familie der Borromeo, deren Namen sie tragen.

Eine Rundfahrt mit dem Schiff zu den Inseln mit ihren blühenden Gärten, attraktiven Palästen und den poetischen Fischerhäusern der Isola die Pescatori gehört zu den Attraktionen des Lago Maggiore.

 

Isola dei PescatoriIsola Bella und Isola Madre am Lago Maggiore

 

Lago Maggiore

Unser Tipp: MM- Reiseführer Lago Maggiore von Eberhard Fohrer und Hans-Peter Koch

Die Autoren erweisen sich als Kenner des zweitgrößten italienischen Alpensees und bieten Einblicke in die Geschichte sowie die versteckten Schönheiten rund um den Lago Maggiore, die etwas abseits der vielbesuchten Perlen des Sees in Italien und dem Schweizer Kanton Tessin liegen.
Neben dem berühmten Ort Stresa, wo sogar der legendäre »Orient Express« gefahren ist, und den berühmten Borromäischen Inseln erfährt der Leser schöne Plätze für Camper und ruhige Gebiet am Ostufer des Sees.

Lago Maggiore
Eberhard Fohrer und Hans-Peter Koch, Euro15,90
Informationen

nach oben