Weinanbau in Canneto Pavese

| Weinanbau | Weindegustation | Sehenswürdigkeiten | nützliche Informationen |

Das Oltrepò Pavese erstreckt sich südlich von Pavia und dem Fluss Po von Voghera im Westen - der Grenze zum Piemont - bis Stradella im Osten und reicht im Süden bis Varzi.

nach oben

Weinanbau im Oltrepò Pavese

Castello di Montuè
Ruinen des Castello di Montuè
Weinberge im Oltrepò Pavese
Oltrepò Pavese

Sanfte Hügel, auf denen vorwiegend Wein angebaut wird, geben der Landschaft ein charakteristisches und friedliches Bild. Das Gebiet ist noch weitgehend vom internationalen Fremdenverkehr verschont geblieben. Die typischen Weinsorten des Oltrepò Pavese sind: Weißwein: Pinot Nero und Grigio, Riesling, Chardonnay sowie die Rotweinsorten Bonarda, Buttafuoco, Sangue di Giuda.

Der Anbau erfolgt zum großen Teil ökologisch von Privatwinzern auf kleinen Anbauflächen. Die meist angebauten Traubensorten sind die historische Croatina-Traube aus dem 18. Jh., Symbol des Oltrepò Pavese, danaben Barbera, Pinot Nero undPinot Grigio, Chardonnay, Riesling Italico, Riesling Renano, Moscato, Malvasia, Uva Rara u.a.

nach oben

Das Gebiet südlich des Po

Regionale Küche Oltrepò
Oltrepò Pavese

Der Weinanbau hat antike Tradition, kleine Weinbauern bieten ökologisch angebauten Wein direkt vom Weingut an. Natürlich kann man die Sorten vor dem Kauf verkosten.

Das Gebiet eignet sich hervorragend für kulinarische Reisen auf der Entdeckung der Köstlichkeiten, die die einheimische Küche zu bieten hat.

Neben den Pastagerichten wird viel einheimischer Reis als "Primo" gegessen.

Typische Salami- und Wurstsorten sind Salame di Varzi, Salame tradizionale, Cacciatorino, Cotechino, Zampone, Lardo, Coppa, Pancetta.

Croatina Traube
Oltrepò Pavese

Im Herbst ist Kastanienzeit. Diese gibt es in vielfältiger Form: Frisch geröstet, als Marmelade, Pralinen, oder mit Kastanien gefüllte Pasta.

Eine Rarität bietet das Oltrepò Pavese ebenfalls im Herbst: weiße und schwarze Trüffel sowie extragroße Steinpilze.

Die zahlreichen Restaurants und Weingüter bieten wohlschmeckende Gerichte sowie Wein aus eigener Produktion.

nach oben

Weindegustation auf einem Weingut

Für Gruppen können Degustationen auf einem Weingut organisiert werden. Danach gibt es ein typisch regionales Mittag- oder Abendessen mit frischen Spezialitäten der Region in einem antiken Weinkeller im Oltrepò Pavese >>> Tour für Genießer italienischen Weines

Hügel des Oltrepò Pavese
Hügellandscaft des Oltrepò Pavese

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Oltrepò Pavese

Weindegustation Oltrepò Pavese
Weindegustation in einem Weinfass

Das Oltrepò Pavese ist für seine Schlösser bekannt, die von einstigem Reichtum und Macht zeugen.

Castello Montebello della Battaglia aus dem 18. Jahrhundert, gebaut als Verteidigungsburg

Castello Montesegale aus dem 15. Jahrhundert.

Das Castello Cigognola stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute ein Wohnkomplex

Das Castello Montalto Pavese in 464 Metern Höhe wurde 1595 von Filippo Belcredi erbaut

Das Castello Voghera, erbaut 1372 bis 1400 unter Galeazzo II Visconti, diente höfischen wie militärischen Zwecken und beherbergte später ein Gefängnis.

Weitere Burgen: Castello Nazzano, Castello Rocca de' Giorni, Castello Oramala, Castello Soriasc, Castello Torre d'Alberi, Castello Zavattarello, Ruinen des Castello di Montuè aus dem 11. Jh.

Für die Besichtigung der Stadt Pavia, einstige Hauptstadt der Lombardei sowie des Klosters Certosa di Pavia sollte ein Tag eingeplant werden.

nach oben